Discover all specialist articles in the Child and Adolescent Psychiatry and Psychotherapy section

Published on 18.10.2023

This study confirmed a significant decrease in a wide range of symptoms and psychosocial difficulties from admission to discharge in inpatient units for adolescents. Moreover, our results identified patients’ alliance, gender (associated with pretreatment symptom severity or parental cooperation) and stressful life events (associated with social functioning) as explaining factors of the clinical outcome after an inpatient stay in an inpatient unit.

Thomas von Salis
Published on 18.10.2023
Thomas von Salis

Im Vorwort heisst es, die Zwangsstörung, «unglaublich präsent», und doch nach Auffassung der Autorin so gut wie unbekannt, sollte endlich der Allgemeinheit von potenziell Betroffenen vorgeführt werden, es sollte gezeigt werden, «dass eine Verbesserung der Lage möglich ist». Meine Nachfrage beim Verlag nach einer Möglichkeit, von der Autorin mehr über ihre Therapie zu erfahren, führte zu einem Austausch von E-Mails mit ihr.

Dr. Patrick Haemmerle
Published on 14.06.2023
Dr. Patrick Haemmerle

Kinder- und Jugendpsychiatrie entwickelte sich seit Beginn des 20.Jh. In diesem Artikel wird die Entwicklung der neuen Spezialialität im internationalen Umfeld, sowie insbesondere in der Schweiz skizziert. Wie in andern Ländern ging diese "kollektive Subjektwerdung" nicht ohne Ablösungskonflikte von der Erwachsenenpsychiatrie vonstatten.

Stephan Kupferschmid, et. al.
Published on 14.06.2023
Stephan Kupferschmid
+5

Kinder und Jugendliche sind durch die Corona-Pandemie in ihrem Alltag und möglicherweise auch in ihrer langfristigen Entwicklung stark beeinträchtigt. Aktuell ist in der Schweiz eine deutliche Zunahme von psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen und einer damit einhergehenden stärkeren Inanspruchnahme des Gesundheitssystems festzustellen. Studien aus deutschsprachigen Ländern zeigen, dass die Belastung mit psychischen Problemen wie Angst und Depression zugenommen und die Lebensqualität gleichzeitig abgenommen hat. 

In der vorliegenden Arbeit sollte untersucht werden, wie sich in einer Versorgungsklinik im Kanton Zürich die Zahl der Jugendlichen, die in der Erwachsenenpsychiatrie behandelt wurden bzw. aus Kapazitätsgründen behandelt werden mussten, während der Pandemie entwickelt hat und ob sich die Behandlung in einer spezialisierten Jugendpsychiatrie hinsichtlich der Rehospitalisierungsraten von einer Behandlung in der Erwachsenenpsychiatrie unterscheidet.

SANP
SANP
Issue 2024/01
SANP
SANP
Issue 2023/06
SANP
SANP
Issue 2023/05
SANP
SANP
Issue 2023/04
SANP
SANP
Issue 2023/03
Coverbild nicht verfügbar
SANP
Issue 2023/02
Coverbild nicht verfügbar
SANP
Issue 2023/01
Coverbild nicht verfügbar
SANP
Issue 2022/06
Coverbild nicht verfügbar
SANP
Issue 2022/05
Coverbild nicht verfügbar
SANP
Issue 2022/04